Arbeitskoffer zu den Steirischen Literaturpfaden des Mittelalters

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Arbeitskoffer zu den Steirischen Literaturpfaden des Mittelalters 3D (2017-2019)

Literatur- und Wissensvermittlung im öffentlichen und digitalen Raum

Der Arbeitskoffer zu den Steirischen Literaturpfade des Mittelalters versteht sich seit 2012 nicht nur als Ergänzung zum bildungstouristischen Angebot der Steirischen Literaturpfade des Mittelalters, sondern betreibt darüber hinausgehend eigenständige fachdidaktische Forschung, die sich den zentralen Fragen der Deutschdidaktik aus dem besonderen Blickwinkel der Vermittlung älterer deutscher Literatur im schulischen Bereich wie auch im öffentlichen Raum widmet, wobei in der nunmehr dritten Laufzeit das Verständnis eines literarischen Textes als Speicher und Katalysator von Wissensbeständen eine zentrale Rolle einnimmt, den es in enger Zusammenarbeit von Forschenden, Lehrenden und Lernenden für den Schulbereich sowie die Kulturvermittlung im öffentlichen Raum zu erschließen gilt. Das Herzstück des Projektes stellt das mit dem Austrian Center for Digital Humanities entwickelte Textportal dar, das eine eigenständigen Erschließung der von den Schüler/innen aufbereiteten mittelalterlichen Literaturzeugnisse ermöglicht und eine Fülle von begleitenden Materialien bereithält.

Der Arbeitskoffer ist auch auf Facebook zu finden:
https://www.facebook.com/arbeitskoffer/

 

Projektleiter:
Ao.Univ.-Prof. Dr. Wernfried Hofmeister

Projektkoordinatorin:
Mag. Dr. Ylva Schwinghammer

Projektmitarbeiter*innen:
Mag. Lisa Glänzer, Mag. Wolfgang Holanik, Magdalena Laura Halb

Studentische Hilfskräfte:
Selina Galka, Stefan Hofbauer

 

Die Vermittlung mittelalterlicher Texte im medialen Spannungsfeld von Wort, Schrift und Gedächtnis (2014-2016)

Aufbauend auf den Resultaten der ersten "Arbeitskoffer"-Laufzeit, die sich mit Inhalt und Sprache der Texte rund um das 'Mutterprojekt' der "Steirischen Literaturpfade des Mittelalters" befasste, steht im Folgeprojekt Arbeitskoffer 2.0 rund um Entstehung und Überlieferung der mittelalterlichen Texte das Thema Medialität im Zentrum der Kooperation von Wissenschaftler/innen, Studierenden, Lehrer/innen und Schüler/innen, verbunden durch das Thema Gedächtnis auf schriftlicher wie mündlicher Ebene. Erstmalig kann so ein wirklich umfassendes didaktisches Vermittlungsangebot für ältere Texte im Unterricht entworfen werden.

Nähere Informationen und Materialien bietet das Arbeitskoffer-Textportal.

Arbeitskoffer-Folder zum Download.

Der Arbeitskoffer ist auch auf Facebook zu finden: https://www.facebook.com/arbeitskoffer 

 

Projektleitung:
Ao.Univ.-Prof. Dr. Wernfried Hofmeister

Projektteam:
Mag. Dr. Ylva Schwinghammer (Koordinatorin), PD Mag. Dr. Andrea Hofmeister (wiss. Beratung), Mag. Lisa Glänzer, Wolfgang Holanik, Magdalena Laura Halb

Studentische Mitarbeiter/innen:
Michael Ackerl, BA, Sabrina Bamberger, Tatjana Lüppens

 

 

Neue Konzepte und Materialien zur Vermittlung älterer deutscher Texte (2012-2014)

Das Sparkling-Science-Projekt Arbeitskoffer zu den Steirischen Literaturpfaden versteht sich als Ergänzung zum bildungstouristischen Angebot der Steirischen Literaturpfade des Mittelalters und bietet ein innovatives didaktisches Vermittlungsangebot, in dessen Zentrum die mittelalterliche Literatur der Steiermark steht. Gemeinsam mit LehrerInnen, SchülerInnen und Studierenden entwickelte, praxiserprobte Materialien für unterschiedliche Schulstufen und -typen erschließen die (literarische) Welt des steirischen Mittelalters als (außer-)schulischen und digitalen Lernort. Texte, Materialien und ein begleitendes Wiki mit Hintergrundinformationen zur mittelalterlichen Steiermark stehen über das Arbeitskoffer-Textportal frei zur Verfügung.

Nähere Informationen, Materialien und Workshops für Schüler/innen auf Anfrage.

 

Projektleitung:
Ao.Univ.-Prof. Dr. Wernfried Hofmeister

Projektteam:
Mag. Dr. Ylva Schwinghammer (Koordinatorin), Mag. Jürgen Ehrenmüller, PD Mag. Dr. Andrea Hofmeister (wiss. Beratung), Magdalena Laura Halb  

 

 

 

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.